Erklärung über Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Navigation. Cookies sind für die Optimierung unserer Website notwendig. Sie helfen uns allgemeine Nutzungsstatistiken aufzuzeichnen und andere Informationen zu speichern. Funktionen, wie zum Beispiel die Vergleichs-Option, wären ohne Cookies nicht möglich. Sie können auf unserer Seite zur Datenschutzerklärung mehr über Cookies erfahren. Datenschutzerklärung

Reisemobil

Lust auf ein Abenteuer?


Unser Ford Transit Custom Nugget ist für folgende Konditionen zu mieten.


    • November – Mai: Fr. 120.- / inkl. 200 km (Mindestmietdauer 3 Tage)

      Juli – August: Fr. 155.- / inkl. 200 km (Mindestmietdauer 7 Tage)

      Juni, September – Oktober: Fr. 135.- inkl. / 200 km (Mindestmietdauer 3 Tage)

      • Mehrkilometer: Fr. 0.68 - Langzeitmiete nach Absprache.
      • Kaution: Fr. 1000.-
      • Einführungspauschale: Fr. 90.- (nur bei erstmaliger Miete)
      • Mindestalter: 21 Jahre
      • Besitz eines gültigen Fahrausweises seit mindestens einem Jahr.
    • Modell
      Ford Transit Nugget
      Typ / Kategorie
      Transit C Nugget 320 L1
      Masse
      Länge: 5 m; Breite: 2,1 m; Höhe: 2,1 m
      Motor
      2.0 TDCi
      Versicherung
      Haftpflicht Fr. 500.- / Vollkasko Fr. 1000.- (Selbstbehalt bei Schadenfall)
      Ausstattung
      Navi
      Aussenspiegel elektrisch verstellbar/ heizbar und anklappbar
      Seitentritt rechts
      Metallic-Lackierung
      Alarmanlage
      Adaptiver Tempomat mit Auffahrwarnsystem
      Rückfahrkamera
      Xenon-Scheinw. mit Abbiegel./ LED-Tagfahrl./ Nebelscheinw.
      Totwinkel Assistent inkl. Cross Traffic Alert
      Optional pro Miete
      Anhängerkupplung: Fr. 50.-
      Anhängerkupplung inkl. Fahrradträger (4 Räder): Fr. 80.-
      Grill Fr. 15.-
      Toilette Fr. 15.-
      Haustier Fr. 100.-
      Zustellung/Abholung
      bis 50 km : Fr. 150 -
      bis 100 km : Fr. 250.-
      bis 200 km : Fr. 400.-
      Bemerkung
      Der Campingbus ist vollgetankt zu übergeben. Die Innenreinigung bei Rückgabe des Wohnmobiles ist Sache des Mieters. Der Mieter verpflichtet sich die Toilette gesäubert und den Abwassertank geleert zu übergeben. Die Aussenreinigung des Campers übernimmt der Vermieter. Alle weiteren Informationen sind auf folgendem Dokument zu finden.
    • Jetzt mietenMehr erfahrenMietbedingungen herunterladen

  • Vermietung Ford Transit Custom Nugget René Hächler AG Obfelden
  • Vermietung Ford Transit Custom Nugget René Hächler AG Obfelden
  • Vermietung Ford Transit Custom Nugget René Hächler AG Obfelden
  • Vermietung Ford Transit Custom Nugget René Hächler AG Obfelden
  • Vermietung Ford Transit Custom Nugget René Hächler AG Obfelden
  • Vermietung Ford Transit Custom Nugget René Hächler AG Obfelden
  • Vermietung Ford Transit Custom Nugget René Hächler AG Obfelden
  • Vermietung Ford Transit Custom Nugget René Hächler AG Obfelden
  • Vermietung Ford Transit Custom Nugget René Hächler AG Obfelden


Häufig gestellte Fragen

  •  

    Kann ich im Camper Kindersitze montieren?

    Ja. Auf den hinteren Sitzen sind Isofix-Halterungen angebracht.

    Wie viele Kilometer sind inklusive?

    200 km pro Tag, bei Langzeitmieten offerieren wir Ihnen gerne eine Pauschale einschliesslich Rabatt.

  •  

    Wie lange wird die Übernahme dauern?

    Bei Abholung nehemn Sie sich bitte 0.5 h bis 1h Zeit. Wir führen Sie in den Camper ein und beantworten gerne Ihre Fragen.

    Kann das Privatauto während der Mietdauer bei Ihnen abgestellt werden?

    Das Privatfahrzeug kann während der Mietdauer kostenlos bei uns abgestellt werden.

    Werden Schäden bei der Übergabe protokolliert?

    Ja, am Ende der Einführung füllen wir zusammen ein Übergabeprotokoll mit allen Mängeln und Schäden sowie zusätzlich mitgegebenes Camping Zubehör aus.

  •  

    Welche Länder können bereist werden, gibt es Einschränkungen?

    Länder auf der aktuell gültigen grünen Versicherungskarte können bereist werden. Bitte fragen Sie uns kurz an, sollten Sie keine Grüne Karte zur Hand haben oder prüfen Sie Ihr Reisezeil unter nbi-ngf.ch.

    Welchen Führerausweis braucht es?

    Einen in Europa und in der Schweiz anerkannten Führerausweis im Kreditkartenformat der Klasse B reicht um einen Bus zu mieten. Das Gesamtgewicht von 3.5 Tonnen wird unterschritten.

    Was soll ich beachten bei einem Unfall im Ausland?

    Ein Polizeibericht ist nicht zwingend erforderlich. Das liegt in Ihrem Ermessen. Aber bitte füllen Sie immer das Europäische Unfallprotokoll aus und lassen Sie es von beiden Parteien unterschreiben. Das Europäische Unfallprotokoll ist wichtig, wenn die Versicherung länderübergreifend agiert.

    Haben Sie eine Assistance für Autopannen?

    Ja, wir haben eine Assistance. Die Telefonnummer zur Assistance finden Sie in den Autounterlagen vorne im Handschuhfach.

    Wie verhalte ich mich bei einer Autopanne?

    Wir empfehlen Ihnen direkt mit unserer Assistance Versicherung Kontakt aufzunehmen. Denn Sie können vor Ort viel besser die Panne und Ihre Wünsche zur Instandsetzung und Weiterfahrt erklären. Telefonnummer der Assistance finden Sie immer in den Unterlagen zum Bus im Handschuhfach. Sollten Sie vorziehen uns zu kontaktieren, kein Problem wir helfen ebenso weiter.

  •  

    Was ist alles an Kochgeschirr dabei?

    Der Camper verfügt über alle wichtigen Kochutensilien und Geschirr für bis zu vier Personen. Bei Bedarf, können wir Ihnen gerne eine Inventarliste zukommen lassen.

    Ist eine Kaffeemaschine dabei?

    Der Camper verfügt über einen Kaffeebereiter.

    Was ist ein mobiles WC?

    Auf Wunsch geben wir Ihnen ein portables Chemie-WC mit. Wir haben die Marke Porta Potti, die von der Grösse genau in ein Fach des Campers passt. Die passenden Chemikalien geben wir gerne dazu.

    Können wir auch E-Bikes auf den Veloträger transportieren?

    Der Veloträger ist vom Gewicht beschränkt für E-Bikes geeignet. Hilfreich ist es die Akkus ab zu nehmen.

  •  

    Was passiert, wenn wir geblitzt werden?

    Als Halter des Fahrzeuges kommen alle Strafen zu uns. Wir lehnen diese Strafe ab und geben Sie als Fahrer an. Die Strafe wird dann direkt zu Ihnen gesendet. Das kann manchmal auch noch ein halbes Jahr später sein.

  •  

    Kann überall übernachtet werden?

    Bitte informieren Sie sich über die Bedingungen des jeweiligen Landes. In Italien und Frankreich ist ein Übernachten auf nicht dafür gekennzeichnete Stellen verboten und kann gebüsst werden. In der Schweiz und in Deutschland ist das "Notübernachten" bei Müdigkeit des Fahrers erlaubt. In Norwegen und Schweden sind Wildcampierer sogar herzlich willkommen.

Neuigkeiten